Rezepte

Zucchini – geschüttelt und nicht gerührt

Dieses Jahr haben wir im Garten einen Überschuss an Zucchini. Seit Tagen gibt es nun schon: Zucchini gegrillt, im Bierteig, gebraten mit Ei…

Gemüsebeet
Gemüsebeet

Ich schau schon Abends immer in den Spiegel, ob ich nicht schon langsam einen grünen Hautton annehme.

Ich verrate dir jetzt mein Rezept für Schüttel-Zucchini.

Du benötigst:
– 1 kg Zucchini
– 3 Teelöffel Salz
– 4 Esslöffel Zucker
– 4 Esslöffel Zucker
– 3 große Zwiebeln
Senfkörner*
– Dill
– Bohnenkraut

Man schneide die Zucchini in mundgerechte Stücke und gibt sie in eine große, verschließbare Schüssel. Füge die restlichen Zutaten hinzu. Gebe nach belieben Senfkörner, Dill und Bohnenkraut hinzu. Verschließe nun die Schüssel und schüttele sie einmal kräftig durch. Stelle die Dose in den Kühlschrank und schüttele sie ab und zu.

Nach 2 Tagen kannst du dir dann die Zucchini schmecken lassen.

Und während ich schon mal die nächste Zucchini zerschneide, überlege ich schon mal, was ich bald mit meinen ganzen Kürbissen anfangen soll.

Kürbispflanze
Kürbispflanze

 

* Die mit dem Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate Links, die zum Partnerprogramm von Amazon gehören. Sie dienen nur zur besseren Auffindbarkeit des Produktes. Außerdem bekomme ich dadurch schönere Produktbilder. Solltet ihr etwas über diesen Link kaufen, bekomme ich eine Vermittlungsprovision (welche verschwindend gering ist), ohne dass ihr dafür mehr bezahlen müsst. Natürlich könnt ihr auch gerne das Produkt in einem anderen Geschäft bzw. Onlinehändler kaufen.