DIY, Glas, Pflanzen, Stricklisel, Wolle

Weinflaschen als Blumentopf

Weinflasche als Blumentopf
Seit dem ich einen Glaschfalschenschneider besitze ist bei mir keine leere Weinfalsche mehr sicher. (Okay, die vollen Flaschen sind bei mir auch nicht wirklich sicher :-))

Damit sie ein Blumentopf werden benötigst du folgendes:

– eine geschnittene Flasche
– Reste von Baumwollgarn (Catania oder ähnliches)
– eine Stricklisel
– Erde (ich verwende gerne diese Kokoserde)
– einen Steckling (bei mir eine Buntnessel)

Flasche als Blumentopf

Mit der Stricklisel und dem Baumwollgarn mache ich mir eine ca. 50 cm lange Schnur. In meinem Fall habe ich das Garn doppelt genommen. (Ganz wichtig ist beim Arbeiten mir der Stricklisel: Sobald eine Katze gestreichelt werden möchte, lege die Lisel zur Seite und streichele die Katze.)
Danch mache in das eine Ende der Schnur einen doppelten oder dreifachen Knoten, so dass die Schnur nicht aus dem Flaschenhals fallen kann.
Nun befülle ich die Flasche mit der Erde und bepflanze sie mit dem Steckling. In das untere Flaschenteil Wasser einfüllen.

Hier habe ich eine sehr gute Anleitung gefunden, wie Flaschen geschnitten werden.