Stricken

Der Exploration Station und ich

Eigentlich wollte ich am Samstag nur schnell etwas bei Ravelry nach sehen. Doch dann viel mit der Exploration Station von Stephen West auf.
So schnell konnte ich gar nicht sehen und meine Finger betätigten den Kaufen Button.

Die passende Wolle war schnell gefunden und dass der Hinata noch auf seinen Nadeln wartet war schnell vergessen.

Wolle für Tuch

Dann schnell die Anleitung ausdrucken und Maschen anschlagen – so mein Plan. Doch dann fiel mir ein, dass ich endlich einmal die Patronen vom Drucker wechseln sollte.

3 Minuten später sahen meine Hände so aus.

Druckerpatrone wechseln

Einige Stunden später erbarmte sich der Drucker endlich die Anleitung zu drucken. Diese Zeit langte mir, um mich bei der Wolle noch einmal komplett umzuentscheiden. Jetzt sind es 2 Knäule Verlaufsgarn*. Das eine Garn stricke ich von außen, und das innen ab.

So sieht bis jetzt das Ergebnis aus.

Exploration Station

Ich werde dich hier regelmäßgig auf den aktuellen Stand halten, wie das Tuch wachsen wird. Bis jetzt ist die Anleitung nämlich einfach und schlüssig, allerdings graut mir vor dem Brioche Teil.

Das ganze bring ich mal zum Creadienstag.

* Die mit dem Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate Links, die zum Partnerprogramm von Amazon gehören. Sie dienen nur zur besseren Auffindbarkeit des Produktes. Außerdem bekomme ich dadurch schönere Produktbilder. Solltet ihr etwas über diesen Link kaufen, bekomme ich eine Vermittlungsprovision (welche verschwindend gering ist), ohne dass ihr dafür mehr bezahlen müsst. Natürlich könnt ihr auch gerne das Produkt in einem anderen Geschäft bzw. bei einen anderen Onlinehändler kaufen.

1 thought on “Der Exploration Station und ich”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.